Gastspiele 2014/ 2015/ 2016


Nein, ich bereue nichts - Edith Piaf

Do 19. Mai und Fr. 20. Mai 2016, 19.30

Mit Monica Arnó

Buch und Regie: René Rumpold

Piano: Robert Lillinger

 

Ein Einpersonenstück, in dem Monologe zu Dialogen und Dialoge zu Monologen werden...


Sonntag 24. April, 19 Uhr

 Gastspiel des Theaters von Andrej Bagar aus Nitra (Slowakei)

  

„Skok z výšky“ Der Sprung aus der Höhe

   

Theaterstück über eine 50-jährige Frau auf Urlaub in einem griechischen Sommerferienort. Sie erzählt ihre Lebensgeschichte, rekapituliert ihre Vergangenheit und entschließt sich, ihre Zukunft zu ändern. Endlich will sie ihr Leben in vollen Zügen genießen!

 

Mit der berühmten slowakischen Schauspielerin Eva Pavlíková.

 

Vorstellung in slowakischer Sprache. Eintritt: 18,- Euro Studenten 8,- Euro   Karten per E-mail: rsks@slovaci.at

Ich träum den unmöglichen Traum

Eine Erinnerung an Josef Meinrad

Mit Alfons Noventa und Christine Aichberger

Mo. 18. April 2016, 19.30

 

In diesem Stück, der neuen Produktion der Studiobühne Schönbrunn, nehmen die beiden Protagonisten „Inge“ und „Pepi“ den Tod des beliebten Volksschauspielers Josef Meinrad im Jahre 1996 zum Anlass, um an sein Leben und Wirken zu erinnern, aber auch um über ihr eigenes Künstlerdasein zu räsonieren.

Die Erinnerung an den großen Nestroy- und Raimunddarsteller, den legendären "Theodor" und "Don Quichote", gibt Alfons Noventa und Christine Aichberger die Gelegenheit, in viele Rollen zu schlüpfen.

Lieder und Couplets runden diesen sehenswerten Abend ab.

 

 

Von Kopf bis Fuß Marlene

CHRIS Kolonko  und FISCHERS FOR COMPLIMENTS

So. 13. März/ Mo.14. März 2016 Beide Termine AUSVERKAUFT

CHRIS Kolonko - der Star aus dem PALAZZO – präsentiert sich dem Wiener Publikum zum ersten Mal in seiner schönsten und bekanntesten Rolle: Als Marlene Dietrich.

Seit bereits 20 Jahren inszeniert der Verwandlungskünstler auf sämtlichen Varieté- und Theaterbühnen einen einzigartigen, glamourösen Rückblick auf das Leben, die Gefühle und die Konzerte der Legende Marlene Dietrich.

 

In Wien wird das Programm von „Fischers for Compliments“, unter der Leitung des bekannten Dirigenten und Pianisten Béla Fischer musikalisch begleitet. Wenn sich ein Vater und zwei Söhne das gleiche Instrument teilen, bedeutet das geballtes Talent und musikalische Vielfalt.

Wer mit Marlene groß geworden ist, darf so in schönen Erinnerungen an große Konzerte, unzählige Kinoauftritte und glamouröse Zeiten schwelgen. Und wer mit dem deutschen Star bisher nicht in Berührung kam, wird ihren Zauber nach diesem Abend begreifen.

Weitere Infos unter: www.chris-marlene.de

 

Ach, Sie sind mir so bekannt

Rendezvous mit Hermann Leopoldi und  Helly Möslein.

Mit Susanne Marik

Mi. 11., Do. 12., Fr. 13. Mai 2016, 19:30

Buch und Regie Gerald Szyszkowitz

Klavier Béla Fischer

 „Eberhardt´s Cafe Grinzing“, New York, 1939. Dorthin zieht es Helly Möslein, eine amerikanische Sängerin und gebürtige Wienerin, wenn sie das Heimweh packt. Heute spielt und singt dort ein neuer Pianist - Hermann Leopoldi - Emigrant aus Wien, der sie vom ersten Augenblick mit seinen Texten und Melodien fasziniert. Trotz seines bewegten Leben zwischen Wien, Buchenwald und schließlich New York sind seine Lieder voller Lebensfreude. Entschlossen, diesem unverbesserlichen Optimisten nicht mehr von der Seite zu weichen, wird sie seine Partnerin, sowohl im Leben, als auch auf der Bühne. Und der Erfolg gibt ihr recht.

 

Du bist das süßeste Mädel der Welt

Mo. 15. Februar 2016, 19.30

Zum 120. Geburtstag von Werner Richard Heymann

Ein Abend für und mit Susanne Reiter

Werner Richard Heymann schrieb für die Filme der 1930er Jahre

unvergessliche Melodien. Star dieser Filme war Lilian Harvey.

Über sein und ihr Leben erzählen Susanne Reiter und Michaela Ehrenstein...

Die schönsten Lieder singt René Rumpold... Béla Fischer begleitet am Klavier...

Liebling, mein Herz lässt dich grüßen... Irgendwo auf der Welt...

Zum Valentinstag am Sonntag 14. Februar 2016, 19.30

Im Sumpf der Seligkeit

Das neue Programm um die Liebe mit

Lisa Berg und David Ruosch

 

Die beiden Zürcher funktionieren als Traumpaar nicht nur auf der Bühne,

stets umgibt sie eine Aura von Eleganz und Glamour, gewürzt mit einer

Prise Ironie. Ihre Chansons siedeln sie im Mischbereich zwischen Salonmusik, Blues und Pop an.

Die Juristin mit Doktorat, Sängerin und Schauspielerin und der Gewinner

des Vienna Blues Award 2009 und Swiss Jazz Awards 2012 begannen

vor vielen Jahren eigene Songs zu schreiben. Prädikat: Hörenswert!

 

MOSER SINGT MEY. ZWEITAUSENDSECHZEHN.

Do. 28. Jänner 2016, 19.30

 

Die letzten zwei Stunden war ich auf Urlaub.

In Frankreich, in Italien, irgendwo weit weg.“

(Gästebucheintrag nach einem

„Moser singt Mey“-Konzert 2013 in Wien)

 

Seit beinahe fünf Jahren ist der Schauspieler und Musiker Stefan Moser mit seinen

Interpretationen von Reinhard Mey-Liedern bereits unterwegs. Klassiker,

Raritäten, Neues und gutes Altes, verknüpft mit Anekdoten stehen auch heuer

wieder am Programm von „Moser singt Mey“.

 

Mo. 30. November und Mo. 7. Dezember, 19.30 Uhr

The Story of The Beatles

mit Reinwald Kranner und Fischers for Compliments

Béla, Bela jun. und Michael Fischer

Interpretationen der Beatles Songs in neuem Sound

und die Geschichte der Fabulous Four.

Mo.23., Di. 24. und Do. 26. November, 19.30 Uhr
Madame Thérèse
von Blaise Cendrars
Dramatisierung und Regie Reinhard Hauser
Mit Monica Arnó

Ab 8. November 2015 - Vermietung

Die Wiener Boulevardbühne präsentiert:

Das Geld liegt auf der Bank

Komödie von Curth Flatow

Vorstellungen im November:

8/13/14/15/20/21/27/28.

 

Karten: 0664/ 354 08 42

Hr. Manfred Wlasich

Fischers for Compliments

Mo. 15. Juni 2015 - 19.30

Mit Béla Fischer, Bela Fischer jun., Michael Fischer und Reinwald Kranner

Do. 12. November 2015, 19.30

Zum Tag des Tagebuches:

 

Morgenstern am Abend

Eine phantastische Reise durch das Leben des Humoristen, Dichters und Philosophen. Mit Roland Knie

Mo. 9. November 2015, 19.30 Uhr
Dein ist mein ganzes Herz
Wo du nicht bist, kann ich nicht sein...
Das Leben von Fritz Löhner-Beda
Von und mit Beatrice Gleicher & René Rumpold
Klavier: Frizz Fischer

 

 

 

 

Fischers for Compliments

Mo. 21. September 2015 - 19.30

Mit Béla Fischer, Bela Fischer jun., Michael Fischer und

Reinwald Kranner

 

 

Wiener G´schichten
Mi. 20. Mai 2015 - 19.30 Uhr

mit René Rumpold und Doris Lang

am Klavier: Frizz Fischer

Von Kopf bis Fuß Marlene

Mo. 29. Februar und  Mo.14. März 2016

CHRIS Kolonko - der Star aus dem PALAZZO – präsentiert sich dem Wiener Publikum zum ersten Mal in seiner schönsten und bekanntesten Rolle: Als Marlene Dietrich.

 

In Wien wird das Programm von „Fischers for Compliments“, unter der Leitung des bekannten Dirigenten und Pianisten Béla Fischer musikalisch begleitet. Wenn sich ein Vater und zwei Söhne das gleiche Instrument teilen bedeutet das geballtes Talent und musikalische Vielfalt.

 

Du bist das süßeste Mädel der Welt

Mo. 15. Februar 2016, 19.30

Benefizabend für und mit Susanne Reiter

Zum 120. Geburtstag von Werner Richard Heymann

Gestaltung: Michaela Ehrenstein

 

Im Sumpf der Seligkeit

Lisa Berg und David Ruosch

So. 14. Februar 2016, 19.30 (Valentinstag)

 

Die beiden Zürcher funktionieren als Traumpaar nicht nur auf der Bühne, stets umgibt sie eine Aura von Eleganz

und Glamour, gewürzt mit einer Prise Ironie.

Ihre Chansons siedeln sie im Mischbereich zwischen Salonmusik, Blues und Pop an.

 

MOSER SINGT MEY. ZWEITAUSENDSECHZEHN.

Do. 28. Jänner 2016, 19.30

 

Die letzten zwei Stunden war ich auf Urlaub.

In Frankreich, in Italien, irgendwo weit weg.“

(Gästebucheintrag nach einem „Moser singt Mey“-Konzert )

 

Seit beinahe fünf Jahren ist der Schauspieler und Musiker Stefan Moser mit seinen

Interpretationen von Reinhard Mey-Liedern bereits unterwegs.

Mo. 24. Nov. Di. 25. Nov. und Do. 26. Nov. 2015, 19.30 Uhr

Madame Thérèse
von Blaise Cendrars
Mit Monica Arnó
Dramatisierung des Romans und Regie: Reinhard Hauser
 

Blaise Cendrars schrieb einen seiner letzten Romane 1956. Er entführt uns in die halb kriminelle Pariser Unterwelt Anfang der 1950er Jahre. 

Zum Tag des Tagebuches am 12. November 2015

Morgenstern am Abend

Eine phantastische Reise durch Leben und Werk des Humoristen, Dichters und Philosophen Christian Morgenstern

Mit Roland Knie.

Der aus München gebürtige Christian Morgenstern, 1914 im Alter von nur 43 Jahren gestorben, war einer der bedeutendsten Lyriker und Denker der deutschsprachigen Literatur. Seine surrealen „Galgenlieder“ machten ihn weltberühmt, seine komischen

„Palmström“-Gedichte werden heute noch allenthalben zitiert. Aus Dichtungen und Dokumenten entsteht das faszinierende Bild eines wahrhaft großen, trotz allem lachenden Philosophen.

Mo. 12. Oktober, 19.30

Erinnerungen an Theodor Herzl

Mit Andrea Schwab, Mezzosopran, Hikaru Yanagisawa, Klavier, Yoko Huber, Violine und Christine Renhardt, Lesung.

Mit Liedern von Fanny Hensel, Julie von Baroni-Cacalcabó, Ilse Weber, Erich Korngold. Mit Unterstützung des Zukunftsfonds der Republik Österreich und Kulturclub Wieden.


So. 11. Oktober, 19 Uhr

Slowakisches Theater Bratislava - Gastspiel

Ilúzie - IllusionenTheaterstück über (nicht)erfüllte Liebschaften

Mit den berühmten slowakischen Schauspielern E. Vášáryová, B. Turzonovová,alt. Z. Kocúriková, M .Huba a D. Jamrich. Vorstellung in slowakischer Sprache.

Fischers for Compliments

The Story of The Beatles 

mit Reinwald Kranner, Gesang und Moderation

Mo. 15. Juni 2015, 19.30

Wiener G´schichten von René Rumpold

Ein Wienerlied Abend der besonderen Art

Mit Doris Lang, René Rumpold und Frizz Fischer, Klavier

Mi. 20. Mai, 19.30

Family Ges.m.b.H.

Fischers4compliments

am Mo. 4. Mai 2015 - 19:30 Uhr

Mit Susanne Marik, Gesang

 

Lisa Berg und David Ruosch: Meine Liebe ist bunt

Mo. 27. April 2015 - 19.30 Uhr

LENI

Slowakisches Nationaltheater Bratislava mit Zdena Studenkova

So. 26. April 2015 um 19.00 Uhr

Fischers for Compliments

Béla Fischer,Bela Fischer jun. und Michael Fischer.

Mit Reinwald Kranner, Gesang und Moderation

Die Story der Beatles 20. April 2015, 19.30

FRAUEN KOMPONIEREN

WEIHNACHT DER KOMPONISTINNEN II

Mi. 3. Dezember 2014, 19.30

Grand Hotel Suite 13

9., 14., 15., 16., 21., 22., 28., 29., November 2014

"Bonjour, Paris

24.11. und 27.11.2014


Weitere Rückblicke auf Gastspiele bis 2013