“Die Holschuld oder Garanaser Filamente”

Buchpräsentation Matthias Mander

Sonntag, 4. November 2012, 11 Uhr


Mit dem Roman "Die Holschuld ", Czernin 2012, hat Matthias Mander seine in 10 Jahren verfasste "Garanas " - Trilogie, die sich u.a. den Wirtschaftsvorgängen dieses Dezenniums widmet, vollendet. Motive dieser Bücher sind als Theaterstücke an der Freien Bühne Wieden erfolgreich uraufgeführt worden : "Der Fall der Reichsbrücke", "Ledergeld", "Freispruch".

Matthias Manders inhalts- und szenenreiche, sprachlich genaue Prosa vermittelt bereichernde Informationen.


» matthias-mander.at