Das falsche Gesicht oder Marlowe ist Shakespeare

von Gerald Szyszkowitz Uraufführung

Die Theatergeschichte um das Globe Theatre muss neu geschrieben werden!

Der hochgebildete Christopher Marlowe ist mit seinen frechen Bemerkungen und den Themen seiner Stücke bei Königin Elisabeth in Ungnade gefallen. Er muss untertauchen und verabredet mit William Shakespeare, dass er unter dessen Namen weiter seine Stücke schreiben darf...

Mit Martin Gesslbauer (Marlowe) /Gerhard Rühmkorf (Shakespeare) und Michaela Ehrenstein, John Fricke, Pierre Gold, Johannes Kaiser, Anita Kolbert, Felix Kurmayer, René Magul, Alfons Noventa, Wilhelm Seledec, Johannes Terne und Anke Zisak.

 

Di.4./Mi.5./Do.6./Fr. 7./Sa. 8. Oktober, 19.30

 

Eine Koproduktion mit den Sommerspielen Schloss Hunyadi 

 Kritik "Das falsche Gesicht oder Marlowe ist Shakespeare" bei Kultur und Wein:  Kritik als .pdf || Link zur Seite