"Professor Bernhardi" von Arthur Schnitzler (1912)

 

Professor Bernhardi, ein erfolgreicher Internist, ist Leibarzt des Wiener Adels und Direktor einer Privatklinik. Seine Karriere wird plötzlich unterbrochen, als er aus humanitärer und ärztlicher Überzeugung einem katholischen Pfarrer den Zugang zu einer Patientin verweigert.

Unter der Regie von Gerald Szyszkowitz spielen Klaus Haberl (Prof Bernhardi), Herbert Eigner, Sebastian Blechinger,  Pierre Gold, Christina Jägersberger, Johanna Machart, Christine Renhardt, Johannes Kaiser, Felix Kurmayer, Alfons Noventa, Gerhard Rühmkorf und Ralph Saml.