Die Freie Bühne Wieden, die in den vergangenen Jahren

mit großem Erfolg bereits die Uraufführungen „Liftstopp“ und „Sprechstunde“ von Elfriede Hammerl auf die Bühne brachte,  freut sich nun mit „Kleingeldaffäre 3“ erneut einen Text der beliebten Autorin präsentieren zu können. Die Bühnenfassung für drei Frauen nach dem Roman „Kleingeldaffäre“  stammt von Michaela Ehrenstein. 

 

Mit viel Witz und analytischem Scharfsinn

blickt Elfriede Hammerl „der“ Geliebten in die Seele und

zeichnet gewohnt pointiert und exemplarisch die Stadien

eines inneren Befreiungsprozesses.

Rechte Sessler Verlag

Buchverlag Paul Zsolnay

Mit Irene Budischowsky, Stephanie Fürstenberg, Anita Kolbert. Regie: Michaela Ehrenstein

Vorstellungen 17. Oktober bis 4. November 2017, 19.30