Ab Di. 22. Oktober 2019 

FROST/NIXON von Peter Morgan,

österreichische Erstaufführung

 

Für sein Drehbuch zu „The Queen“ (2006 mit Helen Mirren, Regie Stephen Frears) erhielt Peter Morgan 2007 einen Golden Globe Award und Nominierungen für den Oscar und den Europäischen Filmpreis. 

Sein Stück "Frost/Nixon" wurde ebenfalls erfolgreich verfilmt. Es spielt 1977 nach der Watergate Affäre; im Zentrum der damalige republikanische US-Präsident Richard Nixon, der drei Jahre zuvor als erster und bisher einziger amerikanischer Präsident zurückgetreten war. Zeitlos gültig entlarvt das Stück die Verwobenheit von Politik und Medien.  

TV Journalist David Frost (Boris Popovic) – eine bekannte Größe im Showgeschäft – soll Richard Nixon (Johannes Terne) vor laufenden Kameras dazu bringen, zuzugeben, dass er die amerikanische Nation belogen hat.

In vier Interviews, bei denen sehr viel Geld im Spiel ist,  beginnt ein spannendes Taktieren zwischen Interviewer und Interviewtem, beide flankiert von ihren Mitarbeitern.

Mit Johannes Terne, Boris Popovic, Klaus Haberl, Anna Sophie Krenn, Alfons Noventa, Oliver Leidenfrost, Andreas Roder und Oliver Hebeler.

Regie: Gerhard Dorfer // Bühne/Projektionen: Martin Gesslbauer // Kostüme: Babsi Langbein

Rechte Hartmann und Stauffacher

Vorstellungen: 22/23/24/25/26. Oktober 29/30/31. Oktober 1/2. November 5/6/7/8/9. November, 19.30

 

Premierenbericht bei Kultur und Wein

Rezension Online Merker

Rezension musicalcocktail, Michaela Springer

Rezension Kultur-Schatulle, Anja Schmidt

Rezension Falter