SPIELPLAN 2019/20


Februar


Aufgrund des großen Erfolges WIEDERAUFNAHME ab 25. Februar !

FRED ASTAIRE - ein Leben für den Tanz von Norbert Holoubek 

Gastspiel mit Michael Fischer und Soi Schüssler

Vorstellungen:   25/26/27/28/29. Februar 2020,  immer 19h!

27. und 28. Feb. sind bereits AUSVERKAUFT

ZUM STÜCK/FOTOS   ||   KARTENRESERVIERUNG


März


Mo. 2. März 2020, 19h

LESUNG - Der Lions Club Wien ARTE lädt zur Benefizveranstaltung:

 

HERR PROF. DIETMAR GRIESER

liest aus seinem Buch

„WIEN - Wahlheimat der Genies“

Alle Wege führen nach Wien                                                                                                                                                    

Was verbindet den israelischen Pantomimen Sammy Molcho, die russische Pianistin Elisabeth Leonskaja und den amerikanischen Musicalstar Olive Moorefield? Ihre Wahlheimat.                                                         

Die Erfolgsgeschichte Wien ist zu einem nicht geringen Teil die Geschichte seiner Zuzügler. Auch die Prominenz von einst: Prinz Eugen war Franzose, der Architekt Theophil Hansen Däne, der Burgschauspieler Raoul Aslan Grieche, Michael Thonet ein Deutscher, wie Beethoven und Brahms. Wie wurden sie all zu Wienern? Durch Übersiedlung? Am Ende aus Liebe?                                                       

Dietmar Grieser, selbst Wahlwiener, portraitiert mit dem ihm eigenen Charme prominente Persönlichkeiten aus der Geschichte und der Gegenwart die in Wien ihre berufliche Erfüllung fanden – und ihr persönliches Glück.

 

Mindestspende €20.-  / Kartenreservierung und verbindliche Anmeldungen unter lions.arte@gmail.com   

Die Karten werden vor der Vorstellung an der Theaterkassa ausgegeben.

Copyright Foto: Albert Pichler

                                                                                                                                                                                     

Prof. Dietmar Grieser geboren in Hannover (mit Tiroler Vorfahren) lebt seit 1957 in Wien. Er ist Autor vieler Bestseller und Longseller, seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und für Sendereihen im Hörfunk und im Fernsehen bearbeitet. Dietmar Grieser wurde mit vielen nationalen und internationalen Auszeichnungen geehrt.   


Aufgrund des großen Erfolges WIEDERAUFNAHME

FRED ASTAIRE - ein Leben für den Tanz von Norbert Holoubek 

Gastspiel mit Michael Fischer und Soi Schüssler

Vorstellungen 

5/6/7. März 2020,  immer 19h!

ZUM STÜCK/FOTOS   ||   KARTENRESERVIERUNG


So. 15.März.2020, 19h

Gastspiel 

Der slowakische Kulturverein präsentiert

eine neue Produktion.

Info zu Stück und SchauspielerInnen  folgt in Kürze. 


Ab 21. März bis 4. April 2020, 19.30 

Aufgrund des großen Erfolges WIEDERAUFNAHME

5 Männer von Gabriel Barylli, Uraufführung

Mit Leopold Dallinger, Marcus Strahl, Rudi Larsen, Markus Schramm und Markus Tavakoli

Regie Gabriel Barylli  

Vorstellungen: 21.(Premiere) und 23//24/25/26/27/28/30/ 31 März

 

1/2/4. April

ZUM STÜCK/FOTOS   ||   KARTENRESERVIERUNG


April


Ab 21. März bis 4. April 2020, 19.30 

Aufgrund des großen Erfolges WIEDERAUFNAHME

5 Männer von Gabriel Barylli, Uraufführung

Mit Leopold Dallinger, Marcus Strahl, Rudi Larsen, Markus Schramm und Markus Tavakoli

Regie Gabriel Barylli  

1/2/4. April, 19.30

ZUM STÜCK/FOTOS   ||   KARTENRESERVIERUNG


Ab 14. April 2020 (nach der Osterferienwoche) 

Anlässlich des 80. Geburtstages von Dany Sigel

DIVEN STERBEN EINSAM (und erst, wenn sie gut ausgeleuchtet sind) von Dirk Audehm

Österreichische Erstaufführung

Mit Dany Sigel

Regie: Günther Frank

Rechte Ahn und Simrock

 

Der Vorhang ist gefallen. Die Diva Mila Menardi lässt in ihrer Garderobe ihr Leben und ihre Karriere Revue passieren. Mila ist schon lange keine Julia mehr auf großer Bühne. Stattdessen spielt sie in der Provinz alte Großtanten. Und dafür soll sie sich ihr ganzes Leben lang abgerackert haben?

In der Theatergarderobe lässt sie ihr Theaterleben Revue passieren: Regisseure, Bühnenpartner, Männer und Rivalinnen. War das alles? Glanz und Elend des Schauspielerinnen-Lebens, ungeschminkt und schonungslos, zum Weinen komisch und zum Lachen traurig. 

Ein Abend für eine große Schauspielerin.

 

ZUM STÜCK/FOTOS   ||   KARTENRESERVIERUNG


Mai 


Bis 1. Mai 2020, 19.30 

DIVEN STERBEN EINSAM (und erst, wenn sie gut ausgeleuchtet sind) von Dirk Audehm

Österreichische Erstaufführung

Mit Dany Sigel

Regie: Günther Frank

Rechte Ahn und Simrock

 

Der Vorhang ist gefallen. Die Diva Mila Menardi lässt in ihrer Garderobe ihr Leben und ihre Karriere Revue passieren. Mila ist schon lange keine Julia mehr auf großer Bühne. Stattdessen spielt sie in der Provinz alte Großtanten. Und dafür soll sie sich ihr ganzes Leben lang abgerackert haben?

In der Theatergarderobe lässt sie ihr Theaterleben Revue passieren: Regisseure, Bühnenpartner, Männer und Rivalinnen. War das alles? Glanz und Elend des Schauspielerinnen-Lebens, ungeschminkt und schonungslos, zum Weinen komisch und zum Lachen traurig. 

Ein Abend für eine große Schauspielerin.

 

ZUM STÜCK/FOTOS   ||   KARTENRESERVIERUNG