Fiaker-Milli

Erinnerungen an den Liebling von Wien

Schauspiel von Gerald Szyszkowitz
mit Susanne Marik

Leading Team

Gerald Szyszkowitz (Regie)

Besetzung

Susanne Marik

Musik

Béla Fischer

Zum Stück

Die „Fiaker-Milli“ alias Emilie Turecek kam mit ihrem männlichen und weiblichen Anhang überall dorthin, wo es „a Hetz und Gaude“ gab und stellte dann buchstäblich alles auf den Kopf. Sie war fesch und übermütig und verlor an jedem Abend die Herrschaft über ihr heißblütiges Temperament.

Ebenso fesch, übermütig und mit solch einem Temperament führt Susanne Marik musikalisch durch das Leben und Treiben der berühmten „Fiaker-Milli“ und verzaubert sie mit den schönsten und bekanntesten Wiener-Liedern.

Spieltermine

Premiere: 22. Februar 2014

Derzeit sind keine weiteren Termine geplant.