Uraufführung

Schiller und die Schwestern Lengefeld

Theaterstück von Gerald Szyszkowitz
mit Stefan Moser, Michaela Ehrenstein, Rita Nikodim, Julia Resinger, und Lilli Margarethe Schwabe.

Zum Stück

„Das Stück ´Schiller und die Schwestern Lengefeld´ habe ich geschrieben, weil ich den Dramatiker Schiller immer schon bewundert, aber auch, weil ich bei einem Besuch in Weimar im Sommer 2006 bemerkt habe, dass Schiller nach seiner Verlobung mit Charlotte von Lengefeld nicht nur ihr, sondern auch ihrer verheirateten Schwester Caroline von Beulwitz glühende Liebesbriefe geschrieben hat, in denen er monatelang von einer „ménage à trois“ träumt: Ach wie schön wird es in Zukunft seyn, wenn alles unter uns gemeinschaftlich seyn wird…? Davon haben wir zwar in der Schule nichts gelernt, aber wir werden mit diesem Stück die Lücke in unseren Schulbüchern schließen.

Spieltermine

Premiere: 15. Januar 2008

Derzeit sind keine weiteren Termine geplant.