Uraufführung

Doppelter Boden

Schauspiel von Ernst Jürgen Dreyer
mit Adrienne Láng, Eva Christina Binder, Christine Renhardt, René Magul, und Denny Wagner.

Leading Team

Babsi Langbein (Kostüme)
Michaela Ehrenstein (Regie)

Zum Stück

Die Uraufführung von Ernst-Jürgen Dreyer (1980 Hermann-Hesse-Preis für den Roman "Die Spaltung", 1982 Preis der Frankfurter Autorenstiftung) spielt in Frankfurt am Main und handelt vom emotionsreichen Abschied  zweier Frauen mit unterschiedlicher Lebenserfahrung.

Im Lokal der nicht mehr jungen ungarischen Emigrantin Scharinäni packt die hochschwangere griechische Kellnerin Kalliopi ihre Sachen,  um mit dem Flugzeug der nächsten  EL-AL Maschine nach Israel zu reisen.
Ihr „Verlobter“ Hassan, ein palästinensischer,  in Frankfurt eingeschriebener Medizinstudent, möchte, dass sie das Kind in seiner Heimat,  im Kreise der Familie bekommt. Nach Abschluss der Examina plant er sie dort zu heiraten.
Voll Vertrauen packt Kalliopi die Reisetasche,  die ihr Hassan überbringen ließ.  Warum kommt er nicht selbst? Und welche Rolle spielt Ilona? Die Zweifel der welterfahrenen Ungarin Scharinäni verdichten sich.

Rechte: Verlag der Autoren

Rezension "Kultur und Wein"

Spieltermine

Premiere: 11. März 2015

Derzeit sind keine weiteren Termine geplant.

MedienFotos: Rolf Bock