Wiederaufnahme

Hedy Kiesler Lamarr

Einpersonenstück mit Musik von Wilhelm Pellert
mit Michaela Ehrenstein.

Leading Team

Vera Bernhauser (Assistenz & Licht)
Gerald Szyszkowitz (Regie)

Besetzung

Michaela Ehrenstein

Musik

Franz Luttenberger (Klavier)
Hartwig Eitler (Saxophon)

Zum Stück

Die Wienerin Hedy Kiesler Lamarr spielte schon als Mädchen Theater unter der Regie von Otto Preminger und Max Reinhardt, mit knapp 18 bekam sie die Hauptrolle in dem späteren Kultfilm "Ekstase", wodurch sie als "erste nackte Frau der Filmgeschichte" bekannt wurde.

Sie emigrierte nach Amerika, bekam einen Exklusiv-Vertrag bei MGM und wurde mit Filmen wie "Samson und Delilah" in Hollywood zur schönsten Frau der Welt gekürt.

Bekannt unter "brain and beauty" machte sie bahnbrechende technische Erfindungen - auf der Frequenzsprungtechnik ihrer funkgesteuerten Torpedos beruht die gesamte moderne Mobilkommunikation!

1998 erhielt sie die höchste österreichische Auszeichnung für Erfinder, die Viktor Kaplan-Medaille, weil sie "wesentliche Elemente der digitalen Logik" um Jahrzehnte vorweggenommen hat.

Viele Facetten dieser außergewöhnlichen Frau ergeben das Portrait einer selbstbewussten Frau des 20. Jahrhunderts...

Der unterhaltsame Abend mit Michaela Ehrenstein in der Titelrolle wird von dem Luttenberger Jazz Duo musikalisch ergänzt.

Spieltermine

Premiere: 28. Dezember 2016

Derzeit sind keine weiteren Termine geplant.

MedienFotos: C. Stacherl